Navigation Menu
Am Freitag, den 16.11. führte das Sozial- und Kultusministerium Hessens eine Fachveranstaltung zum Hess. Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) in der Volkshalle in Pohlheim-Watzenborn durch. Die Kitas der Lebenshilfe und verschiedene andere Gruppierungen nutzten diesen Anlass als Gelegenheit, mit Trillerpfeifen und Plakaten gegen das geplante hessische Kinderförderungsgesetz (Kifög), dass am 01.01.2014 in Kraft treten soll, zu demonstrieren.

KiföG sorgt letztlich dafür, dass die Vor- und Nachbereitungszeiten für pädagogische Mitarbeiterinnen wegfallen, so dass Kinder nur noch beaufsichtigt werden. Dadurch entfallen pädagogische Angebote wie Sprachförderung, Förderung der Sozialkompetenz, usw.
- Bis zu 20% pädagogische Laien sollen nach dem aktuellen Entwurf in Kitas eingestellt

To see the full content, share this page by clicking one of the buttons below